Tutorial (Windows App)

Mit der BEETmobile Hotspot App für Windows wird der PC zu einem persönlichen WLAN-Hotspot. Über den Hotspot kann die eigene Internetverbindung mit Freunden, Familie, Geschäftspartnern und beliebigen WLAN-fähigen Geräten einfach und sicher geteilt werden.

Systemvoraussetzungen

Die BEETmobile Hotspot App erfordert momentan Windows 7.

Einige Features der Hotspot App sind nur vollständig funktionsfähig auf PCs und Notebooks, auf denen Windows 7 vorinstalliert war. Bei älteren Geräten, die mit Windows 7 nachgerüstet wurden, kann möglicherweise nur eine LAN-basierte Internetverbindung mit dem WLAN-Hotspot geteilt werden.

Hotspot App installieren

Nach dem Download der Hotspot App wirst du durch den Installationsprozess geführt: Einfach den empfohlenen Instruktionen folgen.

Einigen älteren Systemen fehlt eventuell die Microsoft .NET Framework Komponente in der aktuellen 4.0 Version. Weil die Hotspot App nicht ohne auskommt, leitet dich der Installationsprozess im Bedarfsfall durch die notwendigen Schritte.

Neue Versionen und Updates müssen nicht extra installiert werden. Die BEETmobile App wird bei jedem Neustart automatisch aktualisiert.

Hotspot App starten

Nach der Installation startet die BEETmobile Hotspot App automatisch und läuft im Hintergrund. Wenn sie nicht automatisch startet, öffne sie über das Windows Startmenü [BILD] mit einem Doppel-Klick auf das Icon so wie du andere Programme öffnest. Wenn das Icon nicht da ist, fange an „BEET…“ zu schreiben und die Hotspot App wird angezeigt.

Wenn die Hotspot App im Hintergrund läuft, gibt es folgende Möglichkeiten, sie nach vorn zu bringen, um schnell und bequem auf sie zugreifen zu können:

  • Klicke auf das BEETmobile Icon im Infobereich der Taskleiste.

    Wenn das Icon nicht im Infobereich angezeigt wird, klicke auf das weiße Dreieck links von den sichtbaren Icons. Ein Bereich mit zusätzlichen Icons öffnet sich, in welchem du das BEETmobile Icon auswählen kannst. (Windows sortiert bei zu vielen Icons einige in diesen Bereich.) Klicke auf „Anpassen“, um ein Feld zu öffnen, in welchem du Einstellungen vornehmen kannst, um BEETmobile standardmäßig in der Taskbar anzuzeigen.

  • Oder benutze eine Tastenkombination: Windows-Logo-Taste plus H (für Hotspot).

Hotspot aktivieren

Den Schalter mit dem BEETmobile-Symbol nach rechts verschieben. Zum Deaktivieren den Schalter nach links verschieben.

Wenn du den Hotspot zum ersten Mal aktivierst, dauert es vielleicht einige Zeit – zwischen 10 Sekunden und 1 Minute. Danach geht es dann schneller.

Statusanzeige

Die zwei LEDs im App-Fenster zeigen den Verbindungsstatus an. Direkt neben den LEDs gibt es noch detailliertere Informationen dazu.

Die obere LED zeigt den Status deiner eigenen Internetverbindung an. Sie leuchtet grün, wenn du mit dem Internet verbunden bist. Nur dann kannst du einen Hotspot aufmachen. Die Detailinformationen enthalten die Art und den Namen des Netzwerkes, sofern diese Informationen verfügbar sind.

Die untere LED zeigt den Status des Hotspots an. Leuchtet die LED grün, dann ist dein Hotspot aktiv. Gelb leuchtet die LED in einem Zwischenstadium, normalerweise wenn der Hotspot gerade aktiviert wird. Eine rote LED bedeutet, dass ein Problem aufgetreten ist. In diesem Fall helfen die FAQs weiter.

Internetverbindung teilen

Damit andere die Internetverbindung über den Hotspot nutzen können, müssen sie den Namen des Hotspots (Fachbegriff: die “SSID”) und das Passwort kennen.

Der Name wird im Status des Hotspots angezeigt:

Das Passwort wird sichtbar, wenn Passwort anzeigen geklickt wird:

Unter „Einstellungen“ kannst du den Namen und das Passwort jederzeit ändern.

Wie andere Geräte mit dem BEETmobile Hotspot verbunden werden können, hängt immer vom jeweiligen Gerät ab. Üblicherweise finden sich in einer Liste die verfügbaren Hotspots. In dieser Liste den BEETmobile Hotspot (mit seinem individuellen Namen) auswählen und dann das Passwort eingeben. Wenn der BEETmobile Hotspot nicht in der Liste auftaucht, helfen die FAQs weiter.

Hotspot überwachen

Der Infobereich im App-Fenster informiert dich in Echtzeit über deinen Hotspot: „Verbundene Geräte“, „Durchsatz“ und „Volumen“:

„Verbundene Geräte“ zeigt die Anzahl der Geräte an, die den Hotspot nutzen. Der „Durchsatz“ gibt an, wie schnell die Daten aktuell über den Hotspot übertragen werden. Das „Volumen“ ist die gesamte Datenmenge, die durch das Netzwerk gegangen ist. Mit der „Reset“-Taste wird der Volumen-Zähler wieder auf Null gesetzt.

Hotspot konfigurieren

Unter „Einstellungen“ kannst du die Hotspot App so konfigurieren, wie du möchtest:

  • Hotspot Hier kannst du den Namen und das Passwort für deinen Hotspot ändern. Bitte achte darauf, ein möglichst sicheres Passwort zu vergeben. Sollte es zu kurz oder zu leicht zu erraten sein, werden die Hotspot App oder das Betriebssystem das Passwort nicht akzeptieren.
  • Timer Hier hast du die Möglichkeit deinen Hotspot nach Ablauf einer bestimmten Zeit automatisch zu schließen. Das ist z.B. sinnvoll, wenn du deine Internetverbindung nur für eine begrenzte Dauer zur Verfügung stellen oder Akkuleistung sparen willst.
  • Updates Die BEETmobile Hotspot App wird bei jedem Neustart automatisch aktualisiert. Wir empfehlen dir diese standardmäßige Voreinstellung beizubehalten, damit du immer die aktuellste Version der Hotspot App mit allen Weiterentwicklungen, Funktionen und Sicherheitsanforderungen hast. Updates werden im Hintergrund durchgeführt ohne dich zu stören. Falls du dich aber gegen automatische Updates entscheidest, kannst du regelmäßig selbst prüfen, ob Updates vorhanden sind mit dem „Jetzt aktualisieren“-Button.
  • Hotspot Hier kannst du den Namen und das Passwort für deinen Hotspot ändern. Bitte achte darauf, ein möglichst sicheres Passwort zu vergeben. Sollte es zu kurz oder zu leicht zu erraten sein, werden die Hotspot App oder das Betriebssystem das Passwort nicht akzeptieren.
  • Timer Hier hast du die Möglichkeit deinen Hotspot nach Ablauf einer bestimmten Zeit automatisch zu schließen. Das ist z.B. sinnvoll, wenn du deine Internetverbindung nur für eine begrenzte Dauer zur Verfügung stellen oder Akkuleistung sparen willst.

Hotspot verbreiten

Informiere deine Freunde, Familie und Kontakte über deinen Hotspot via Facebook und andere Kommunikationskanäle. Bei einer Veranstaltung kannst du z.B. dafür sorgen, dass alle, die kommen, die Daten für den Internetzugang haben. Oder du betreibst ein kleines Geschäft und willst deinen Kunden freies WLAN bieten. Oder du hast viele Freunde in deiner Nähe, die über deinen Hotspot Bescheid wissen sollen. Oder, oder, oder…

Über den Menüpunkt "Teilen über..." bekommst du eine Web-Addresse für deinen Hotspot. Unter dieser Web-Addresse werden Informationen zu dem Hotspot für deine Freunde und Kontakte zur Verfügung gestellt. Du kannst eine Nachricht hinzufügen und den Ort des Hotspots in der Karte anzeigen lassen.

Über den Link bekommst du eine Web-Addresse für deinen Hotspot. Unter dieser Web-Addresse werden Informationen zu dem Hotspot für deine Freunde und Kontakte zur Verfügung gestellt. Du kannst eine Nachricht hinzufügen und den Ort des Hotspots in der Karte anzeigen lassen.

Verbreite diese Seite über deine Lieblingskanäle: Facebook, Twitter, E-Mail oder andere, die Weblinks verarbeiten können.

Obwohl die Seite öffentlich ist, kann die Adresse nicht „erraten“ werden. Es liegt ganz in deiner Hand, wem du den Share-Link zukommen lässt.